Was ist ein Bollerwagen?

5/5
Vor der Anschaffung eines Bollerwagens sollte gut überlegt werden wozu dieser gebraucht wird und welche Bedingungen er erfüllen muss. Nicht alle Varianten bedienen die gleichen Bedürfnisse. In vielen Ferienregionen kann man Bollerwagen inzwischen auch mieten und so in Ruhe die “Alltagstauglichkeit” der kleinen Wunderwagen testen.
Bollerwage bunt

Ein bisschen Geschichte

Der in Norddeutschland oft verwendete Begriff Bollerwagen bezeichnet einen kleinen nicht motorisierten Handwagen mit einer Deichsel, welcher zum Transport von Lasten genutzt wird. Die Bezeichnung Bollerwagen kommt aus dem Holländischen, denn die polternden, bollernden Holzräder machten laute Geräusche auf dem Kopfsteinpflaster, das in vielen Gegenden Hollands zum Strassenbild gehörten. „Bolderkar” so der holländische Name des Bollerwagens bedeutet nichts anderes als “polternde Karre”.

Bereits zu Kriegs- und Nachkriegszeiten wurde der Bollerwagen zum Transport der Habseligkeiten und Kinder genutzt und diente in der damaligen Zeit auch oft als Transportmittel bei Hamstereinkäufen.

Heute ist der Bollerwagen ein Allrounder – egal ob beim Sonntagsausflug mit den Kindern, bei der Gartenarbeit, zum Transportieren der Verpflegung am Herrentagsausflug oder als Kofferwagen – der Bollerwagen macht alles mi und ist dabei ganz einfach zu handhaben.

So viele Varianten

Ob in der klassischen Form aus Holz mit Rohrrahmen und Kunststoffrädern, in der leicht zu transportierenden faltbaren Version oder als Handwagen – der Bollerwagen erfreut sich auch heute noch grosser Beliebtheit und findet im Alltag immer mehr Verwendung.

Aus Holz

Das klassische Holzexemplar wird in manchen Familien von Generation zu Generation weitergegeben und immer wieder neu dekoriert. Ob im klassischem Holzlook oder bunt bemalt, der Bollerwagen aus Holz ist “in” und kann auf fast jedem Untergrund seinen Dienst als Transportmittel leisten. Weicher Sand, holpriger Waldweg, Kopfsteinpflaster – der klassische Bollerwagen hat damit keine Probleme und kommt auf jedem Untergrund zurecht.

Faltbar…

Die faltbaren Bollerwagen eignen sich besonders gut für Reisen, da sie ohne grossen Aufwand geklappt und so schnell und einfach im Auto verstaut oder mit dem Zug transportiert werden können. Einige Modelle haben auch ein Faltdach, was es im Sommer einfacher macht, den Kindern den nötigen Sonnenschutz zu geben. Allerdings sind einige Modelle nicht für unebenen Boden geeignet und neigen dazu zu kippen. Ist der faltbare Bollerwagen gut verarbeitet kann auch er sehr lange halten und ein treuer langlebiger Begleiter sein. Einen Produktvergleich finden Sie hier.

Der Handwagen

Und dann gibt es da noch den Handwagen. Der Lastenesel unter den Bollerwagen. Ob der grosse Sonntagseinkauf, der Transport von Rucksäcken und Taschen zum Ferienhaus am Strand oder als Schubkarrenersatz im Pferdestall oder Helfer bei der Gartenarbeit – der Handwagen ist vielseitig einsetzbar. Meistens ist der obere Teil aus einer Metall- oder Plastikwanne welche einfach und schnell gereinigt werden kann.

Vor der Anschaffung eines Bollerwagens sollte gut überlegt werden wozu dieser gebraucht wird und welche Bedingungen er erfüllen muss. Nicht alle Varianten bedienen die gleichen Bedürfnisse. In vielen Ferienregionen kann man Bollerwagen inzwischen auch mieten und so in Ruhe die “Alltagstauglichkeit” der kleinen Wunderwagen testen. Selbst in Zoos und in einigen Freizeitparks gibt es inzwischen fast überall die Möglichkeit die kleinen Alleskönner zu nutzen und den Besuch so etwas einfacher zu gestalten. Die Kinder haben Spass daran den Bollerwagen zu ziehen und dank des langen Griffs an der Gabel gibt es keinen Streit wer den Wagen ziehen darf.

Egal für welche Variante man sich am Ende entscheidet, ein Fehlkauf ist es aber keinesfalls, sondern eher ein neuer Partner für alle Ausflüge. Egal ob für den Strandausflug in den Ferien, ob am Sonntag zum Picknick im Wald oder zum Grosseinkauf für die Gartenparty – der Bollerwagen ist immer dabei und der praktische Helfer in jeder Situation.

Mehr Informationen finden Sie auf www.wanderwagen.de.

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Klicken Sie auf die Sterne um eine Bewertung abzugeben!

Durchschnittliche Bewertung: 4.5 / 5. Anzahl der Bewertungen: 80

Noch keine Bewertungen vorhanden!

Hat Ihnen unser Beitrag gefallen? Oder haben Sie Verbesserungsvorschläge? Lassen Sie es uns wissen:

Unsere Produkt-Empfehlungen

Weitere Beiträge

Bollerwagen am Meer

Warum heißt der Bollerwagen Bollerwagen?

Der Bollerwagen ist ein sehr gängiger und weit verbreiteter Begriff. Doch warum wird die Transportunterstützung auf vier Rädern so genannt? Woher kommt der Name? Hier finden Sie eine Erklärung, sodass Sie für Fragen der Kleinen gewappnet sind!

Weiterlesen »
Werkzeug für Bollerwagen

Wie baue ich ein Bollerwagen?

Ein Bollerwagen der Marke Eigenbau ist eine tolle Alternative zu einem Gekauften. Auslegung Individualität und Kosten liegen in Ihrer Hand. Die benötigten Skills bei diesem Projekt sind neben einer gewissen Kreativität der Wille die eigenen Vorstellungen in der Tat umzusetzen.

Weiterlesen »
Bollerwage bunt

Was ist ein Bollerwagen?

Vor der Anschaffung eines Bollerwagens sollte gut überlegt werden wozu dieser gebraucht wird und welche Bedingungen er erfüllen muss. Nicht alle Varianten bedienen die gleichen Bedürfnisse. In vielen Ferienregionen kann man Bollerwagen inzwischen auch mieten und so in Ruhe die “Alltagstauglichkeit” der kleinen Wunderwagen testen.

Weiterlesen »
Menü schließen
Informationen zu den Produkten/Vergleichen

Wir sind stehts bemüht, Ihnen die besten Informationen zu den Produkten zu liefern. Aus diesem Grund haben wir selbst keine Tests durchgeführt. Dafür haben wir jedoch zahlreiche Tests/Test Berichte für Sie analysiert und verglichen. Produktempfehlungen, sowie die Noten der Produkte, Produkt- und Vergleichssieger wurden von unserem Team nach zahlreichen Aspekten bewertet und selbst vergeben. Aus logistischen Gründen können wir Ihnen jedoch keine Auskunft zu den Produkten und deren Bewertung liefern.